Die Pfeifenformen

Pfeifenshapes gibt es ja nun wirklich sehr viele – wir wollen hier auch gar nicht den Anspruch der Vollständigkeit erheben.
Sicherlich ist es aber, speziell für Anfänger, durchaus interessant zumindest die “Hauptformen” der klassischen Pfeifenherstellung zu kennen.

Billard
Die “Ur”-Pfeifenform ist die Billard, klassisch, zeitlos und immer zu empfehlen.

BentBent ist ein Sammelbegriff für alle gebogenen Pfeifen, die Bent ist eine gebogene Billard.


AppleDie Apple ist eine enge Verwandte der Billard, der Kopf ist aber kräftiger und runder und liegt gut in der Hand.


Bent AppleBent Apple ist also die gebogene Apple
.

PotDie Pot ist ebenfalls eine sehr enge Verwandte der Billard, allerdings sind die Wände und der gesamte Kopf “dicker” – sehr für Anfänger geeignet.


CanadianDie Canadian hat einen längeren Holm und kürzeres Mundstück.


PokerDie Stand up Poker kann Dank der ebenen Grundfläche gut abgestellt werden.


PrinceDie Prince ist die elegantere Version der Apple, das Mundstück länger und gebogener.


RhodesianDie Rhodesian hat meistens (muss/immer???) einen runden Holm – siehe Bulldog, beide haben aber die eingefrästen Ringe im Kopf.


BulldogDie Bulldog kann aber auch wieder einen eckigen Holm haben – siehe Rhodesian, beide haben aber die eingefrästen Ringe im Kopf.